Taucht ein ins Shadowland 2

Shadowland EnsembleWie lange ist es eigentlich her, dass man nachts im Bett lag und im Schein der Nachtischlampe Tiere und andere Gestalten an der Zimmerwand entstehen ließ. Viel zu lange! Fast hätte ich vergessen, wie aufregend es ist, in diese Schattenwelten einzutauchen und wie einfach sich aus etwas ganz Kleinem, wie einer Kinderhand, etwas ganz Großes erschaffen lässt.

In dieser Woche durfte ich in die Welt von SHADOWLAND 2 eintauchen. Semmel Concerts, der Veranstalter der Shadowland-Tour in Deutschland, hat kulturbegeisterte Blogger*innen zu einem Tweet-up im Colosseum Theater in Essen eingeladen. Der Abend begann direkt mit einem großen Highlight und einer echten Erleuchtung: Wir durften gemeinsam mit den Tänzern der Dance-Company Pilobolus hinter die Schattenwand treten, um mit vollem Körpereinsatz, im Lichtkegel stehend und nur mit einem Federfächer gewappnet einen Strauß an die Wand zu projizieren.

Die Tänzer machten es vor: einfach mit dem Oberkörper nach vorne gebeugt vor die Schattenwand stellen, mit einer Hand den Fächer hinter sich halten und die andere Hand zum Straußenkopf geformt in die Höhe strecken. Na, das sieht doch einfach aus für den Anfang. VON WEGEN! Selbst diese kleine Übung erfordert einiges an Körperkoordination, die mir völlig zu fehlen scheint und auch die Finger, die den Kopf des Tieres formen sollen, wollten nicht so wie ich es mir wünschte. Dabei muss auf der Schattenwand jedes Detail stimmen, um das Publikum vollständig ins Shadowland zu entführen. Ich war sprachlos, von der Körperspannung, der Kreativität und der Präzision der Tänzer. Was so federleicht aussieht, verlangt dem Ensemble einiges ab.

Shadowland Boxes

Das ist doch nur leichte Unterhaltung! Was hat so eine Show denn mit Kultur zu tun?
Warum sollte eine Tanzshow wie Shadowland nichts mit Kultur zu tun haben? Der Kulturbegriff ist weit und letztlich entscheidet jeder für sich selbst, welche Form von Kultur ihn anspricht und welche nicht. Unabhängig davon erfordert jede Inszenierung und jede Art von Aufführung volle Konzentration, vollen Körpereinsatz und viel, viel Vorbereitung von den Künstlern auf der Bühne.

Kultur braucht keine Einteilung in Kategorien wie anspruchsvoll und trivial. Diese (Ab-)Wertung, die in Deutschland permanent stattfindet, ist unnötig und wird der Leistung der Künstler nicht gerecht. Ob Oper, Operette, Ballet und Theater oder Show, Musical und modernes Konzert, all diese Unterhaltungsformen haben ihren eigenen Wert und ihre eigene Überzeugungskraft.

Die Erarbeitung der Show Shadowland 2 dauerte insgesamt 2 Jahre, erzählten mir die Tänzer. Ein langer Zeitraum mit intensiven Probetagen, die bis zu 12 Stunden dauerten. Das ist harte Arbeit und bei weitem nicht so leicht, wie es auf der Bühne schließlich aussieht. Doch die Arbeit hat sich gelohnt! Mit viel Kreativität, feinen Überraschungen und absoluter Präzision begeistert diese einzigartige Show sein Publikum und lässt einen wieder zurückkehren in die fantastische Welt der Schatten, in die man als Kind so gerne eingetaucht ist.

Shadowland Essen Collage

 

Hier habt ihr die Chance Shadowland 2 ebenfalls live zu erleben:
06.09.-18.09.2016 in Hamburg
10.01.-15.01.2017 in Hannover
24.01.2017 in Braunschweig
25.01.2017 in Bremen
31.01.2017 in Münster
01.02.-02.02.2017 in Aachen

Alle weiteren Termine findet ihr hier: http://www.shadowland2-show.de/.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.